Der Einstieg

Man beginne mit dem Einfachen und kompliziere es nach und nach durch geringfügige Änderungen.
(De la Gueriniere, franz. Reitmeister von 1688-1751)
Das Reiten ist ein komplizierter, dreidimensio-naler Bewegungsablauf, der den
Einsatz des gesamten Körpers fordert. Der Reiter wird immer wieder vor neue
Herausforderungen gestellt, die er bewältigen muß.
Reiten ist eine Frage des Gleichgewichts, des Gefühls, der ausgeglichenen
Zielstrebigkeit und der schnellen, aber trotzdem behutsamen Reaktion. Damit
diese im richtigen Moment und im richtigen Maß erfolgen kann, muß ein Dialog
zwischen Reiter und Pferd bestehen. Die dafür notwendige Erfahrung muß man sich erarbeiten. Wichtig dabei
ist eine solide Basis, die man im Unterricht durch die Sitzschulung und die dressurmäßige Grundausbildung
erhält.
Als Einstieg für die Kleinen eignen sich bestens unsere  Ferienlehrgänge, die wir für Kinder ab 8 Jahren anbieten. Mit etwa 10 Jahren können die kleinen Reiter in die regelmäßigen Schulstunden einsteigen. Aufgrund der großen Nachfrage wird man hier zunächst auf eine Warteliste gesetzt und zu geignetem Zeitpunkt informiert.
Erwachsene Einsteiger beginnen ihre Reiterlaufbahn an der Longe. Nach wenigen Stunden besteht dann die Möglichkeit, in eine der Anfängerabteilungen einzusteigen.
Weitere Informationen über den Unterricht beim RVL erhalten Sie hier